November 2022


Freiheit

Die Musik von Marius Müller-Westernhagen neu interpretiert mit viel Groove und Gefühl.

Die Musik von Marius Müller-Westernhagen hat ihr ganz eigenes Flair aus Blues und Rock‘n‘Roll. Seine Songs haben längst Kultstatus erreicht und Generationen der 80er und 90er begeistert. Aus dieser Begeisterung heraus haben sich fünf gestandene Musiker aus dem Dillkreis zur Band „Ladykiller“ zusammengefunden und interpretieren alte und weniger alte Songs vom Großmeister des Deutschrocks. weiterlesen »»


Mäckes, Dost und Fuddelsuppe

90 Minuten Kabarett zur aktuellen  Situation in Deutschland im Allgemeinen und im Siegerland im Besonderen. Neues aus  der Welt der Siegerländer und der Wittgensteiner, des Hochadels und des Haubergs. Interessantes aus Politik, Sport, Königshäusern und der Familie Daub: aus der Sicht der „Siegerländer Kabarettqueen Daubs Melanie“ (Siegener Zeitung).

Im neuen Kabarettprogramm 2022-23 beschäftigt sich Daubs Melanie auch wieder mit den Eigentümlichkeiten des Siegerländers und der Siegerländerin im Alltag. Wie die Siegerländer die Restmülltonne behandeln, ist so ein alter Zopf wie der von der Gote. Aber ist Daubs Melanies Verbindung zu Smartphone, Tablett, Fernseher wirklich toxisch– wie Rudi (Daubs Melanies Ehemann) behauptet? weiterlesen »»


Der Blick aus dem Himmel. Faszinierend und atemberaubend. Siegen-Wittgenstein von oben. Eine Region voller Gegensätze. Ungewöhnlich! Und – einfach wunderschön.

2017 begannen die Dreharbeiten zu einem der aufwändigsten Dokumentarfilme über die Region Siegen-Wittgenstein. Der Siegener Filmemacher und Produzent Alexander Fischbach hatte es sich zum Ziel gesetzt, einen möglichst umfassenden Film über seine Heimatregion zu drehen. Mit ungewöhnlichen Perspektiven und zahlreichen Luftaufnahmen. Überall hat das Filmteam Geschichten gefunden, die es wert waren, erzählt zu werden. weiterlesen »»


A Taste Of Scotland

Authentisch, wild und mitreißend … aber leider nicht mehr 2022 . Die komplette Deutschlandtour der Bands aus Schottland musste abgesagt werden.

erspielte er

 

   
   
   
Eintritt:
Einlass:  

Stille Nacht, bis es kracht.

Weihnachten mit Tina Teubner – diesen Wahnsinn übersteht nur, wer darüber lachen kann.

Weihnachten kommt, ob wir wollen oder nicht. Wir können es lieben, wir können es hassen – der Erwartungsdruck bleibt. Grund genug, sich gründlich vorzubereiten. Tina Teubner, studierte Melancholikerin mit starker Tendenz zu humorvollen Lösungen, weiß: Wer den Weihnachts-GAU in all seinen Varianten schon vorher durchgespielt hat, ist gewappnet für das Fest der Liebe. Schenken, Essen, Trinken, Liedgut – und das alles im Angesicht des Erlösers: Diesen Wahnsinn übersteht nur, wer darüber lachen kann. Und wer selber kein Gedicht kennt, sollte wenigstens den Vortrag der anderen stören. weiterlesen »»


"Ich zahl es euch reim!"

Auf seiner Lesereise macht Thomas Gsella Halt im Heimhof-Theater in Burbach. Er präsentiert sein neustes Programm „Ich zahl es euch reim!“.

Thomas Gsella war viele Jahre lang Redakteur und von 2005 bis 2008 Chefredakteur des Frankfurter Satiremagazins Titanic. Er schrieb 29 Bücher mit satirischen oder sonstwie komischen Texten, wenig Prosa, viel Lyrik. Über seine Gedichte schrieb er: „Sie sind gut, aber leicht. Es ist keine komplizierte Angeberlyrik, Sie müssen nichts interpretieren, nur lesen oder zuhören, und wenn Sie nicht vollkommen blöd sind, verstehen Sie alles sofort und können befreit loslachen oder -weinen, je nach Intention des Autors.“ weiterlesen »»



--Ende dieser Liste--