Alle Veranstaltungen der Sparte Lesung (ab heute)

Schon viel zu lange schlummert das Heimhof-Theater in Würgendorf bei Burbach im Corona-Schlaf. Wo sonst sich lokale Künstler und überregionale Stars im Wochentakt die Klinke in die Hand geben, steht wieder alles still. Eine schwierige Phase für den sehr lebendigen und aktiven Förderverein. Die schönen Momente im Theater, wenn die Vorstellung beginnt – die magische Sekunde, wenn alle gespannt auf die Bühne schauen bevor der erste Ton oder das erste Wort erklingt … es fehlt … nicht nur dem Publikum, sondern auch den Aktiven im Hintergrund.

Doch motiviert durch die erfolgreichen Streaming-Veranstaltungen des Kulturbüro Burbachs hat der Förderverein des Heimhof-Theaters nun einstimmig beschlossen, nicht nur ein Lebenszeichen von sich zu geben, sondern künstlerisch Wege zu beschreiten, die nur jetzt möglich sind.

Die Idee zu dieser Lesung entstand in der ruhigen Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr, wo alle auf weiße Weihnachten gehofft hatten. „Drei Männer im Schnee“ (von Erich Kästner) als Lesung in einem gemütlichen Theater mit Historie in direkter Nähe zur Kalteiche. Sebastian Zimmermann hatte den entscheidenden Kontakt zu Schauspieler Jan Becker, den er während seiner Arbeit beim Apollo-Theater dort kennenlernte, der eben genau dieses Stück gemeinsam mit der Schauspielerin Antje Birnbaum im Repertoire hat.

weiterlesen »»


Das ernsthafte Bemühen um Albernheit

Zwei Humor-Arbeiter lesen ihre Lieblings-Satiren und plaudern.

Der eine gehört zu den beliebtesten TV- und Kinoschauspielern in Deutschland. Der andere ist Bestseller-Autor und Kabarettist. Und beide haben viele Gemeinsamkeiten: Sie lieben feine Satire, den schnellen Rollenwechsel und Loriot.

An diesem exklusiven Abend plaudern sie nicht nur über ihre Leidenschaft für intelligenten Humor – sie geben dem Publikum auch jede Menge Kostproben der satirischen Schreibkultur: Seien es Sketche eines gewissen Vicco von Bülow oder ein Entschuldigungsschreiben, das Herbst als Schüler an seinen Religionslehrer verfasste; seien es sarkastische Texte aus Netenjakobs Feder oder Live-Auszüge von Herbsts Lieblings-Hörbüchern; seien es Szenen aus Netenjakobs Erfolgsroman „Macho Man“ oder aus der Kult-Serie „Stromberg“. weiterlesen »»