Alle Veranstaltungen der Sparte Kabarett (ab heute)
Kückück

Serhat Dogans Culture-Clash-Comedy geht in die zweite Runde: Ein Türke sieht Schwarz- Rot-Gold

Endlich ist es soweit! Serhat Dogans Culture-Clash-Comedy geht in die zweite Runde. Serhat hat sich nach seiner Einreise aus der Türkei 2004 – ohne nennenswerte Kenntnisse der deutschen Sprache – mittlerweile so an seine neue Heimat gewöhnt, dass er sogar im Winter Fahrrad fährt und dabei an roten Ampeln hält. Wenn ein Türke mit einer Sozialpädagogin zusammenzieht („Sabine wollte das so sehr, dass es für uns beide gereicht hat“), und danach beim Aufhängen seines Fenerbahce-Wimpels die Feng-Shui-Regeln beachtet, dann bekommt der Begriff „Integration“ eine völlig neue – saukomische – Bedeutung. weiterlesen »»


Je oller, je doller

Mit ansteckender Energie und voller Lebensfreude lässt Bill Mockridge seinen Jungbrunnen sprudeln und zeigt, wie man es schafft, im Kopf jung und frisch zu bleiben.

Auch Bill Mockridge musste lernen, das Älterwerden zu akzeptieren. Das war nicht immer einfach. Plötzlich stellt man fest: Der Körper macht Geräusche, und den ganzen Vormittag brabbelt man vor sich hin. Man steht mitten im Wohnzimmer und hat vergessen, was man da wollte. Man sieht und hört nicht mehr alles und was man sieht und hört, vergisst man sofort wieder.

weiterlesen »»


Demokratur oder die Wahl der Qual

Er ist „Deutschlands lustigster Seelsorger“. Er spricht uns Mut zu und gibt uns Halt. Er stellt die Politik zur Rede und deren Polemik bloß!

„Die Demokratie ist in Gefahr,“ sagen die einen. „Wir leben in keiner Demokratie“, sagen die anderen. Aber was soll das denn überhaupt sein: „Herrschaft des Volkes“?! Wer ist das Volk? Und: Geht es auf Demos? Kann man sich überhaupt selbst beherrschen? Oder besteht der Unterschied zur Diktatur nur darin, dass wir uns die Qual selber aussuchen?!  Wer darf überhaupt wählen? Wen, warum und wie oft? Wieso geben wir unsere Stimme ab und wundern uns über die anschließende Stille? Wenn die Mehrheit stets schweigt – entscheidet dann nicht immer eine Minderheit? Und was zur Hölle sind „Überhangmandate“? Weltweit geraten die Systeme ins Wanken. weiterlesen »»


Paradies

Brillantes Kabarett mit einem bayrischen Altmeister feinen Humors und bissigen Sarkasmus‘.

Es gibt keinen Ort, der die Menschheit so beschäftigt wie das Paradies. Wo liegt es? Wie sieht es dort aus? Wie komme ich da hin? Und was zieh ich dort an? Auskunftsfreudige Geistliche schwärmen in den höchsten Tönen, obwohl sie weniger wissen, als ihre Schäfchen glauben. Auch Alfred Mittermeier weiß keinen Deut mehr. weiterlesen »»


Hömma, wie isset?

Der Meister des Ruhrhochdeutsch klärt auf … über das Leben, den Pott und die Vase von Tante Ingeborg.

Auch in seinem neuesten Kabarettprogramm macht Kai Magnus Sting seinem Unmut nach allen Regeln der Wortkunst Luft. Er versteht die Welt nicht mehr. Im Umkehrschluss bedeutet dies: die Welt versteht auch ihn nicht mehr. Und alle fragen sich: Sonst noch was? Wie wir alle verzweifelt er jeden Tag und in diesem Programm besonders und erneut an den komischen Dingen, den großen Kleinigkeiten und anderen Stückskes seines komplett absurden Alltags.

weiterlesen »»