Demnächst im Heimhof-Theater:

 


Movin Twilight

Das brandneue Projekt von einem der bekanntesten Jazz-Gitarristen des Landes

Die Menschen haben wieder Hunger auf Veranstaltungen! Die Zeit ist für Peter Autschbach gekommen, die E-Gitarre auszupacken und wieder das zu tun, was er schon immer getan hat: die Energie des Rock mit der harmonischen und rhythmischen Vielfalt des Jazz in eigenen Kompositionen zu verbinden. An seiner Seite drei herausragende Musiker: Nico Deppisch (Bass), Marta Danilkovich (Violine) und Jan Melnik (Schlagzeug). Gemeinsam verleihen sie Ihren Eigenkompositionen Flügel. Und ihre Liebe zur Musik und Ihre Spielfreude sieht man ihnen mit jeder Note an. weiterlesen »»


"Die kleine Hexe feiert Weihnachten"

Weihnachten feiern mit der kleinen Hexe! Ja, das ist möglich im Heimhof-Theater!

Wer denkt, für Lisbet, die kleine Hexe, ist Weihnachten die einfachste Hexerei – der irrt! Lisbet weiß nämlich nicht: Soll sie zuerst den Weihnachtsbaum schmücken? Oder Plätzchen backen? Oder auf das Hexenkind Trixi aufpassen? Sie hat noch so viel zu tun, bis die Weihnachtshexe kommt. Und die kann jeden Moment an die Tür klopfen.

Zum Glück hat sie ja ihren Hexenbesen. Und außerdem kann Lisbet ja zur Erleichterung doch mal wieder ein wenig ihre Hexenkünste einsetzen.

Wäre ja gelacht, wenn sie den Weihnachtsstress nicht bewältigen würde!

Veranstalter:    Kulturbüro Burbach

Homepage:        http://www.wittener-kinder-und-jugendtheater.de

Eintritt:                VVK Kinder 4 € / Erwachsenen 5 € (inkl. Gebühren) | [VVK-Stellen]

Einlass:                14:00 Uhr

Eine Veranstaltung im Rahmen des Kultur-Engagements der Sparkasse Burbach-Neunkirchen  


Diese Doku ist eine faszinierende Reise über das „Dach Europas“. Die Expedition aus der Luft geht u. a. über die Dolomiten, den Mont Blanc, das Allgäu oder den Aletschgletscher, die uns in der vollen Pracht ihres Panoramas präsentiert werden.

Dieser Dokumentarfilm ist eine faszinierende Reise über das „Dach Europas“. Der Blick aus der Vogelsicht eröffnet ganz neue Perspektiven der majestätischen und vielfältigen Welt der Alpen. Unsere Heimat, die wir glauben zu kennen, ist von oben kaum wieder zu erkennen: Serpentinen werden zu abstrakten Gemälden, Bilder von Felsformationen erinnern an Mondlandschaften und Bergdörfer sehen aus wie Puppenhäuser. weiterlesen »»


-- Ende dieser Veranstaltungs-Auswahlliste. Alle Veranstaltungen (ab heute) finden Sie auch [hier] --