Alle Veranstaltungen der Sparte Kabarett (ab heute)
Man muss die Dinge nur zu Ende…

Mit Penetranz und Durchhaltevermögen kann man alles schaffen. Man muss die Dinge nur zu Ende…

Tino Bomelino vertont einen Keks, nimmt das Publikum auf, loopt seine Stimme und spielt auch ein bisschen Gitarre dazu. Auf diesem bekrümelten Klangteppich lässt er dann textliche Türmchen einstürzen. Das darf er. Er hat ja versprochen, hinterher zu saugen.In seiner sympathischen und selbstironischen Art setzt sich Bomelino mit seinem Alltag auseinander. Was bei anderen unglaublich langweilig werden könnte, entpuppt sich bei diesem Ausnahmekünstler als abstruses, urkomisches und hochklassiges Kabarett.Gewinner des Master Comedy Clash und des NDR Comedy Contest! weiterlesen »»


Silber(Rück)Blick

Ein Blick zurück auf 25 Jahre „Siegerländer Kabarettqueen“ (Siegener Zeitung, Januar 2018)  Daubs Melanie  im Kreis Siegen-Wittgenstein. 

Ja, bereits 1993 erblickte Daubs Melanie das Licht der Siegerländer Bühnen. Zunächst als Radiofigur fast täglich im Programm von Radio Siegen, erspielte  sich Daubs Melanie dann ihr Publikum z. B. unvergessen auf dem Siegener Weihnachtsmarkt, auf den Brettern des Heimhof-Theaters in Burbach, im Kulturhaus  Lyz in Siegen, in Bad Berleburg, in Freudenberg und Erndtebrück, bei Kultur Pur auf dem Giller und nicht zuletzt bei unzähligen  Privat- und Firmenauftritten  nicht nur bei hiesigen Firmen – wie beispielsweise bei DaimlerChrysler in Stuttgart oder auf verschiedenen öffentlichen Festen wie in Binz auf Rügen. 2 CDs und ein Bilderbuch über die Prinzessin Sieglinde und die Kartoffel wurden erfolgreich auf dem Markt platziert. weiterlesen »»


Pea(r)ce on Earth

Simon Pearce fängt jetzt erst richtig an. Nach dem großen Erfolg seines ersten Solo Programms kommt der „Prince Charming“ der neuen Comedy Szene mit seinem zweiten Streich daher.

PEA(R)CE on Earth! Den Weltfrieden will er nicht auf der Bühne ausrufen, aber sich zumindest auf die Suche machen, wie man seinem inneren Frieden ein bisschen näher kommen kann. Eigentlich bringt er, als Sohn einer bayerischen Volksschauspielerin und eines Nigerianers, das perfekte Rüstzeug für den inneren Frieden mit. weiterlesen »»


Gesellschaft mit beschränkter Haltung

 

Nachdem der Mensch über Jahrmillionen den aufrechten Gang erlernte, hat er in wenigen Jahren den Rückschritt vollzogen. Stets über sein Smartphone gebeugt, irrt er durch die Welt. Zu allem hat der vercloudete Mensch eine schnelle Meinung und was im Internet steht, das wird schon wahr sein. Mit einem „Gefällt mir“ auf der Maus und der Verbal-Keule im Gepäck formt er locker flockig aus dem kategorischen Imperativ einen obligatorischen Konjunktiv. Daumen hoch, Daumen runter. Und schnell noch ein Selfie im Circus Maximus der kurzen Launen. Willkommen in der Gesellschaft mit beschränkter Haltung! weiterlesen »»


Die Bürde des weisen Mannes

Zum Schreien traurig und schockierend lustig. Dunkel und hoffnungsvoll. Politisches Kabarett auf der Höhe der Zeit.

Warum wird die Welt nicht klüger, wenn der Zugang zu Wissen noch nie so leicht war? Warum verarmen Menschen, bei all dem Reichtum der Welt? Woher kommen Hass, Fanatismus und Turbo-Abi? Wer ist schuld an diesem Elend? Und wer trägt eigentlich die Bürde des weisen Mannes? In seinem dritten Soloprogramm geht der Träger des Deutschen Kabarettpreises etwas weniger laut, aber umso intensiver der Frage nach, was uns zum Menschen macht: Bildung? Wahlrecht? Oder doch nur freies WLAN? Mit dem Fokus auf Bildung in all ihren Facetten bringt der Dichter und Denker, Schauspieler, Slamer, Autor und Regisseur eines der zwingendsten Themen der heutigen Zeit auf die Bühne und seziert es mit seiner fein ziselierten Wortarbeit. weiterlesen »»


No Lobby is perfect

Anny Hartmann – die pazifistische Schnellfeuerwaffe des politischen Kabaretts – präsentiert ihr neues Programm „No Lobby is perfect.“

Als Diplom-Volkswirtin besitzt sie das Handwerkszeug, wirtschaftliche und politische Winkelzüge zu durchblicken. Diese bereitet Anny Hartmann amüsant, schnell, bissig und leicht nachvollziehbar auf. Oder wie es eine Zuschauerin formulierte: „ Sie haben uns das erklärt, als ob wir Vierjährige wären, ohne dass wir uns dabei wie Vierjährige gefühlt haben.“ weiterlesen »»


Passt schon

Sollte es einen Zusammenhang zwischen der Sprache einer Region und den dort lebenden Menschen geben, so sieht es für einige Regionen ziemlich dunkel aus.

Foto: Melanie Grande

Es gibt viel zu erzählen, sogar mehr als früher. Die Zeiten werden immer komplizierter, keiner blickt mehr durch, und alle verstecken sich immer mehr in der Überschaubarkeit der Region, in der sie leben. Heimat ist angesagt. Da liegt es auf der Hand, dass der Experte für Regionalsprachen, Konrad Beikircher, mal schaut, worin sich die Regionen überhaupt unterscheiden: wenn der Mensch ist, wie er spricht, haben da aber viele Regionen ganz, ganz schlechte Karten. Man erfährt viel über Leute, wenn man schaut, worüber sie lachen. Jede Region hat zum Beispiel ihre eigenen Witze, weil jede Region ihre eigenen Köpp hat, oder haben Sie jemals erlebt, dass ein Kölner über eine Määnzer Büttenrede gelacht hätte? Konrad Beikircher nicht. Und wie sieht das bei den jungen Leuten aus, wie beim Schwaben, Sachsen und und und? Weil der Beikircher ein Mensch ist, der mitten im Leben steht, auch im vernetzten Leben, erzählt er auch einiges übers Älterwerden und Jungsein müssen und über die ganz Jungen, die überhaupt nix peilen. weiterlesen »»