Alle Veranstaltungen der Sparte Kabarett (ab heute)
Nachgehackt!

Die neue Kabarett-Gartenshow!
Der Garten. Der Siegerländer Garten ist ein zweites Wohnzimmer. Oder besser ein Arbeitsplatz! Denn im Siegerländer Garten wird nicht entspannt, „et wird geaabt“!

Es wird umgegraben, gerächt, gehäckelt, gejätet und abgeschnitten. Zäune gesetzt, Törchen gestrichen, Wege begradigt. Wasserspeicher verbuddelt, Maulwürfe ausgebuddelt, Maulwurfshügel platt gemacht. Es wird gemäht, gemulcht und gehäckselt. Angebunden und geflämmt. Ja, wenn der Siegerländer und die Siegerländerin ein Stück Land bekommen, wird es direkt kultiviert, und sogenannte unerwünschte Wildkräuter haben keine Chance zu überleben. Sie werden ausgerabbt, eliminiert, vernichtet. weiterlesen »»


GENIAL VERRÜCKT! - Nichts reimt sich auf Mensch

Dave Davis, der geniale Comedian mit dem tiefschwarzen Humor, kehrt endlich zurück ins Heimhof-Theater. Hingehen und überraschen lassen!

Der Mensch: Genial und verrückt zugleich.
Wir Menschen sind in der Lage, uns selbst auf den Mond zu schießen, aber gleichzeitig rasiert sich unsere Spezies die Augenbrauen ab, und das nur, um sie wieder anzumalen. Wir glauben der Wissenschaft blind, dass es Atome gibt, können aber an keiner Wand mit dem Hinweis „Frisch gestrichen!“ vorbeigehen, ohne dies mit einem Fingerstreich geprüft zu haben. weiterlesen »»


DAS DEUTSCHE REICH(T)

Foto: Dominic Reichenbach

Das Deutsche Reich(t), das ist grenzenloser Spaß, da gibt es keine Obergrenze für schwarzen Humor, denn selbst Zoten und Kalauer haben ein Recht auf Asyl.

Die Weltpolitik im Spannungsfeld zwischen Wahn und Witz, Fake You und Fuck You, Fliegensterben und Krächz-Populismus. Raketenmännchen balzen um die Wette, weil jeder gern den Größten hätte. Und der gute Deutsche will endlich wieder „Neger“ sagen dürfen, um seine christlich abendländische Identität zu wahren. Thomas Reis ist der Ansicht: DAS DEUTSCHE REICHT, aber das Osmanische auch. Österreicht ihm schon lang – und das Amerikanische erst recht. America, China, Russia, Luxemburg first. Die Renaissance der Zäune, Bretter, Bretter, Bretter und hinter tausend Stäben keine Welt. Der Globus in den feisten Griffeln nationaler Klammeraffen, postpotenter Pussygrapscher und patriarchaler Flintenweiber. Wie blau kann der blaue Planet noch werden? weiterlesen »»


Die Jahr-100-Show

Jörg Knör – „60 Jahre Life“ und „40 Jahre Live“. Der King of Parodie feiert Jubiläum mit Show!

Das Jahr 2019 beglückt Entertainer Jörg Knör gleich mit zwei runden Zahlen: Der Bambi-Preisträger feiert nämlich nicht nur seinen 60. Geburtstag, sondern auch 40 Jahre Showkarriere. Dazu liefert er ein spezielles Jubiläums- Programm: „JÖRG KNÖR – DIE JAHR-100-SHOW!“.
Andere schreiben ihre Biografie – Jörg Knör spielt sie einfach live! Er präsentiert die Highlights aus vier Jahrzehnten Künstlerleben und das Beste aus 16 Soloprogrammen. weiterlesen »»


Die Bert Engel Show

Puppenspieler Detlef Wutschik und Kabarettist Matthias Brodowy haben mit der „Bert Engel Show“ ein einmaliges Theatererlebnis mit Menschen und Puppen geschaffen.

1932 prophezeite ihm die „New York Times“ eine große Karriere. Und sie sollte Recht behalten. Inzwischen ist Bert Engel mit 102 Jahren Deutschlands ältester Entertainer. Er lebt für die Bühne und für die Damenwelt, die ihm stets schmachtend zu Füßen liegt. Das ist sein Lebenselixier – und natürlich sein solarbetriebener Herzschrittmacher, dessen Leistungskraft er nicht selten herausfordert und der dabei in rhythmische Grenzbereiche vordringt. Weswegen sein Bühnenazubi Matthias Brodowy nicht nur sein musikalischer Begleiter ist, sondern auch als Krankenpfleger eine gute Figur machen muss, womit die beiden aber auch ein wunderbares Spiegelbild der Gesellschaft darstellen. Brodowy ist letztlich Mädchen für alles, was auf der Bühne passiert. Und da passieren durchaus viele Dinge, die weder das Publikum noch der eigentlich schlagfertige Azubi vorausschauen können. weiterlesen »»


Je oller, je doller

Mit ansteckender Energie und voller Lebensfreude lässt Bill Mockridge seinen Jungbrunnen sprudeln und zeigt, wie man es schafft, im Kopf jung und frisch zu bleiben.

Auch Bill Mockridge musste lernen, das Älterwerden zu akzeptieren. Das war nicht immer einfach. Plötzlich stellt man fest: Der Körper macht Geräusche, und den ganzen Vormittag brabbelt man vor sich hin. Man steht mitten im Wohnzimmer und hat vergessen, was man da wollte. Man sieht und hört nicht mehr alles und was man sieht und hört, vergisst man sofort wieder. weiterlesen »»


Pea(r)ce on earth

Simon Pearce fängt jetzt erst richtig an. Nach dem großen Erfolg seines ersten Soloprogramms kommt der „Prince Charming“ der neuen Comedy Szene mit seinem zweiten Streich daher.

PEA(R)CE on Earth! Den Weltfrieden will er nicht auf der Bühne ausrufen, aber sich zumindest auf die Suche machen, wie man seinem inneren Frieden ein bisschen näher kommen kann. Eigentlich bringt er, als Sohn einer bayerischen Volksschauspielerin und eines Nigerianers, das perfekte Rüstzeug für den inneren Frieden mit. Ein bisschen Hakuna Matata hier und ein bisschen „Sei Ruah haben“ da. Aber leider stört immer irgendetwas diese „innere Ruhe“. Menschen, die auf der Rolltreppe nebeneinander stehen, Hausmeister mit dem Laubbläser um acht Uhr früh, mit Vorurteilen überladene
Menschen oder einfach die unbehagliche Situation, in einem Flugzeug zu sitzen. Ja, meistens ist es Angst in ihren verschiedenen Facetten. weiterlesen »»