Programm

Das Programmheft zur Spielzeit 2019/2020 finden Sie hier als pdf-Datei zum Download


... rocken ohne Strom (unplugged)

Die Kultband des Siegerlandes zum fünften Mal bei ihrem wohl intimsten Konzert im Heimhof-Theater.

Als erfolgreichste Coverband der Region ist Hörgerät jedem ein Begriff. Aber Ihre intimen Clubkonzerte im Heimhof-Theater sind immer noch ein Geheimtipp. Der hautnahe Kontakt zum Publikum und die heimelige Atmosphäre der 50er Jahre des Theaters sorgt für das gewisse Extra. Mit ihrem konsequenten Konzept nur Lieder auf Deutsch zu spielen, rocken die sechs Musiker rund um Andreas Link sich schon seit 1998 über die Bühnen Deutschlands. Rockig, rhythmisch und mitreisend. Aufgrund der hohen Nachfrage sollte man sich rechtzeitig um Karten kümmern, bevor die besten Plätze weg sind. weiterlesen »»


New Mornings

Ein Abend mit Jördis Tielsch ist ein Abend voller musikalischer Poesie und Warmherzigkeit. Irischer Folk trifft auf deutschen Pop.

Ihre Konzerte sind einzigartige Erlebnisse. Ihre Musik ist beeinflusst von irischem Folk, deutschem Pop und englischem Songwriting. Kein Wunder, studierte sie doch fast ein halbes Jahr Musik in Irland und verbrachte eine Menge Zeit dabei in den Pubs von Dublin und vielen anderen Städten. Sie musizierte mit einheimischen und schrieb jede Menge neue Songs. Doch nicht nur Irland war für sie Quelle der Inspiration. weiterlesen »»


Noch bevor Margaret Reedle ihre neue Stelle bei der undurchsichtigen Gräfin Moron antritt, bekommt sie Drohanrufe. Jemand droht, sie zu töten. Kurze Zeit später wird auf sie auch schon der erste Mordanschlag verübt, dem sie nur knapp durch die Hilfe des geheimnisvollen Mike Dorn entkommt. Mike Dorn stellt sich als Inspektor von Scotland Yard heraus, der im Auftrag von Rechtsanwalt Shaddle Margaret beschützen soll. Auf dem Schloss der Gräfin Moron wird der zweite Anschlag auf Margaret verübt: Ein Balkon stürzt ein. Margaret entkommt nun auch diesem Attentat nur sehr knapp. Doch wer und was steckt dahinter? weiterlesen »»


Das ernsthafte Bemühen um Albernheit

Zwei Humor-Arbeiter lesen ihre Lieblings-Satiren und plaudern.

Der eine gehört zu den beliebtesten TV- und Kinoschauspielern in Deutschland. Der andere ist Bestseller-Autor und Kabarettist. Und beide haben viele Gemeinsamkeiten: Sie lieben feine Satire, den schnellen Rollenwechsel und Loriot.

An diesem exklusiven Abend plaudern sie nicht nur über ihre Leidenschaft für intelligenten Humor – sie geben dem Publikum auch jede Menge Kostproben der satirischen Schreibkultur: Seien es Sketche eines gewissen Vicco von Bülow oder ein Entschuldigungsschreiben, das Herbst als Schüler an seinen Religionslehrer verfasste; seien es sarkastische Texte aus Netenjakobs Feder oder Live-Auszüge von Herbsts Lieblings-Hörbüchern; seien es Szenen aus Netenjakobs Erfolgsroman „Macho Man“ oder aus der Kult-Serie „Stromberg“. weiterlesen »»


Ein ganz besonderer Tag für Mitglieder, Freunde und Theaterliebhaber!

Das Theaterfest hat inzwischen einen festen Platz im Terminkalender des Fördervereins Heimhof-Theater. Im zweijährigen Rhythmus treffen sich Mitglieder, Freunde und Theaterliebhaber zu einem netten Abend in gemütlicher Runde. Ab 18 Uhr erwarten Sie tolle Künstler, kulinarische Leckereien, ein gutes Tröpfchen und viele nette Plaudereien. Seien Sie dabei und lassen Sie sich überraschen!                                                                 

  – Aus organisatorischen Gründen wird um eine Anmeldung gebeten.

Veranstalter: Förderverein Heinhof-Theater e.V.

Eintritt: frei

Einlass: 17:30 Uhr



--Ende dieser Liste--