Samstag, 13.01.2018, 20:00 Uhr:
Thomas Reis
Endlich 50

Ganz nach seinem Motto: „Wo Wahn zu Sinn wird, wird Kabarett zur Pflicht“.

Juhuuuuu, endlich 50 ! Aber was? Jahre auf dem Buckel? Euro auf dem Konto? Kinder an der Backe oder Promille beim Blasen? Reis hat sich als Animateur geriatrischer Selbsthilfegruppen bewährt: Denken Sie nur an sein unvergessliches Programm: „Gibt’s ein Leben über 40?“. Dieses hat er zehn Jahre lang gespielt und dabei vollkommen vergessen, älter zu werden. Bis ihn seine Freunde zum 50. Geburtstag eingeladen haben, nämlich zu seinem eigenen. Spätestens jetzt ließ es sich nicht mehr leugnen: 50 ! Schon? Erst? Schon wieder? Egal, denn jetzt kriegt man sie – Falten, und zwar Lachfalten. Das sind nämlich ohne Zweifel die Hübschesten. „Endlich 50 !“ ist Kabarett, keine humoristische Altenpflege, sondern die Anstiftung zur ewigen Jugend. Darum lautet das Motto des Abends: Nie wieder tot ! Nie wieder Angst ! Nie wieder Mitleids-Krisen ! Heute fängt die Zukunft an ! Älter werden ist nicht schwer, alt zu sein hingegen sehr – weshalb wir besser darauf verzichten sollten. Wie? Ganz einfach: Unsere Bedürfnisse altern ja nicht mit, also folgt euren Bedürfnissen, auch wenn ihr ab und an mal eine Aspirin mehr einwerfen müsst als früher.

QR-Link:

Homepage: www.thomasreis.de

Veranstalter: Förderverein Heimhof-Theater e.V. in Zusammenarbeit mit Martin Horne

Eintritt: VVK 18 € / AK 20 € (inkl. Gebühren) | Tickets online kaufen | [VVK-Stellen]

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar schreiben:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*