Sonntag, 12.02.2017, 18:00 Uhr:
Filmpalast: live vertonter Stummfilm "Die Puppe" mit M-Cine

2017-02-12 FP 'Die Puppe' M-Cine (F)Ein absoluter cineastischer Höhepunkt mit der perfektionistischen Livevertonung von M-Cine.

Sie waren bereits zweimal zu Gast im Heimhof-Theater und verzauberten das Publikum mit dem Erlebnis der Livevertonung, wie es früher in den Kinopalästen der großen Städte üblich war. Sie lassen die Zeit der großen Kino-Orchester wieder aufleben und hauchen alten Filmen neues Leben ein.

info@gregorkaluza.com

info@gregorkaluza.com

Regelrechtes Leben hauchen die beiden Damen aus Köln der Komödie „Die Puppe“ von Ernst Lubitsch ein! Und hierüber handelt der Film: Lancelot hat ein ungewöhnliches Problem: 40 Jungfrauen verfolgen ihn quer durchs ganze Dorf und wollen ihn heiraten! Sein Onkel, der Baron de Chanterelle, hat angeordnet, dass sein einziger Erbe sich eine Frau suchen muss, damit seine Linie nicht ausstirbt. Doch Lancelot will auf gar keinen Fall heiraten! Ihm gelingt die Flucht ins Kloster. Die Mönche, bei denen er Unterschlupf findet, sind aufgrund ihres wenig enthaltsamen Lebensstils fast bankrott. In der Zeitung lesen sie einige Tage später, dass der Baron an Lancelot 300.000 Francs zahlen will, wenn er nur wieder nach Hause kommt und endlich heiratet. Die Mönche sind begeistert und haben die rettende Idee: Lancelot kann doch statt einer richtigen Frau eine Puppe heiraten! Wer lebensechte Puppen samt Bedienungsanleitung verkauft, wie Lancelot seine Puppe heiratet, und wie viel Eigenleben eine solche Beziehung letztendlich verträgt: all das verfolgt der Zuschauer in einer wahrhaften `tour de force´ an urkomischen Einfällen.

„Die Puppe“ ist eine Verwechslungskomödie in typischer Lubitsch-Manier mit enorm trockenen Wort- und Bildwitz und mit einer furiosen Ossi Oswalda in einer verblüffenden Doppelrolle.

Homepage: http://www.m-cine.kulturserver-nrw.de/

Veranstalter: Förderverein Heimhof-Theater e.V. in Kooperation mit Martin Horne

Eintritt:         10,00 € / 5,00 € ermäßigt für Kinder, Pennäler & Studenten

Einlass:         17.20 Uhr

Karten nur an der Abendkasse!

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar schreiben:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*