Sonntag, 14.04.2019, 18:00 Uhr:
Filmpalast im Heimhof-Theater: "... denn sie wissen nicht was sie tun"

Der 16-jährige Jim ist neu in der Stadt. Bereits mehrfach ist die Familie umgezogen, weil es Probleme mit dem Jungen gab. Auch in der neuen Umgebung gerät er schnell in Schwierigkeiten. Einem Kampf mit Gangleader Buzz folgt ein fatales Autorennen.

Jim Stark ist gerade mit seinen Eltern nach Los Angeles gezogen. Auch an seinen früheren Wohnorten hatte er bereits Ärger und landet nun wieder bei der Polizei wegen Trunkenheit in der Öffentlichkeit. An seiner neuen Schule ergeht es Jim nicht besser. Schnell wird er zum Ziel einer Bande von  Rowdys, deren Anführer Buzz ihn in einen Kampf verwickelt. Als Jim sich jedoch zu verteidigen weiß, fordert Buzz ihn zu einer Mutprobe heraus. Diese besteht darin, dass beide Jungen in gestohlenen Autos auf eine Klippe zufahren. Wer zuerst raus-springt, hat verloren. Während Jim sich retten kann, bleibt Buzz hängen und stürzt in die Tiefe. Daraufhin wird Jim von drei anderen Bandenmitgliedern verdächtigt und flieht in eine verlassene Villa – mit tragischem Ende…

 

Produktion: USA 1955
Laufzeit:
106 Minuten
FSK: ab 12 Jahren
Regie: Nicholas Ray
Darsteller: James Dean, Natalie Wood, Sal Mineo, Jim Backus
Veranstalter: Förderverein Heimhof-Theater e.V. in Zusammenarbeit mit Martin Horne
Eintritt: 6 €, ermäßigt 3 € – Karten nur an der  Abendkasse
Einlass: 17:20 Uhr
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar schreiben:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*