Samstag, 02.02.2013, 20:00 Uhr:
Schwarz-Rot-Petticoat
Ein bunter Abend in schwarz-weiß

Die bunte gutgelaunte Musical-Revue mit den größten Schlager-Hits der 50er Jahre ist zurück!

Sie waren die Publikumslieblinge der letzten Spielzeit und Ihr Auftritt viel zu schön, um es bei einem einmaligen Auftritt im Heimhoftheater zu belassen. Und so kehren die drei Schauspieler und Sänger – alle Ensemble-Mitglieder des Hessischen Staatstheaters – zurück und entführen uns auf eine Reise zurück in die Anfangsjahre der Bundesrepublik. Von den ersten Nachkriegsjahren; von der Verabschiedung des Grundgesetzes bis zum Ende der vierzehnjährigen Kanzlerschaft des „Alten aus Rhöndorf“ spannt sich der Bogen; vom Schwarzmarkt zum Wirtschaftswunder; vom Sieg bei der Fußballweltmeisterschaft bis zum Gewinn des Schlager-Grand-Prix; von „Tiritomba“ bis „Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett“. Wie der Petticoat verschwanden auch die 50er Jahre in der Mottenkiste – mit umso größerem Vergnügen wühlen die drei Sänger darin herum. Neunzig köstliche Minuten Unterhaltung und nostalgisches Vergnügen mit den „Caprifischern“ im Schein der bunten Lichterkette, mit „Toast Hawaii“ und großkarierten Männersakkos, den schönsten Liedern von Caterina Valente, Peter Kraus, Margot Eskens, Texten von Heinz Erhardt und…und…und…

„Der köstliche Abend der Drei (Simone Brähler, Wolfgang Vater, Klaus Krückemeyer) spiegelte sich in glänzenden Zuschauer/innen-Augen und –Stimmen. An Zugaben nie genug! Dabei: Es war gar nicht um Nostalgie gegangen, sondern um Parodie derselben. Und zur Premiere um einen grandiosen Erfolg von beidem. Welch ideales generationenübergreifendes Programm.“ (Wiesbadener Kurier/Tagblatt)

Eintritt: VVK: 17,00 € (inkl. Gebühren) / AK:  18,00 €  | Tickets online kaufen | [VVK-Stellen]
Einlass: 19:00 Uhr

1 Kommentar

Ein Kommentar zu Schwarz-Rot-Petticoat

  1. Wir sind wieder da! Und im Dezember gibt’s schon die neue Revue: „Weihnachten mit Petticoat!“
    Nach dem Gastspiel der 50er-Jahre-Revue „Schwarz-Rot-Petticoat!“ kommt das Petticoat-Team aus Wiesbaden am Sonntag, 09.12.2013 ins Siegerland zurück. Diesmal präsentieren Klaus Krückemeyer, Wolfgang Vater, Uwe Sochaczewsky mit Annette Luig eine heiter-besinnliche Revue mit viel Musik, Geschichten und Gedichten rund um Weihnachten.
    Weihnachtliche Stimmung mit deutschen, englischen und amerikanischen Klassikern, mit Liedern von Georg Friedrich Händel, Rolf Zuckowski und George Michael, mit Geschichten von Peter Frankenfeld, Hans Dieter Hüsch und Astrid Lindgren, mit Gedichten von Joseph von Eichendorff, Heinz Erhardt und Loriot.
    Zwei Stunden adventliche Stimmung und natürlich viel Humor, Glühwein und Gebäck garantiert!
    9. Dezember 2012, 19.00 Uhr, im Foyer Großer Saal der Siegerlandhalle

Kommentar schreiben:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*