Sonntag, 10.05.2020, 18:00 Uhr:
Filmpalast im Heimhof-Theater: "Die seltsame Gräfin"

Noch bevor Margaret Reedle ihre neue Stelle bei der undurchsichtigen Gräfin Moron antritt, bekommt sie Drohanrufe. Jemand droht, sie zu töten. Kurze Zeit später wird auf sie auch schon der erste Mordanschlag verübt, dem sie nur knapp durch die Hilfe des geheimnisvollen Mike Dorn entkommt. Mike Dorn stellt sich als Inspektor von Scotland Yard heraus, der im Auftrag von Rechtsanwalt Shaddle Margaret beschützen soll. Auf dem Schloss der Gräfin Moron wird der zweite Anschlag auf Margaret verübt: Ein Balkon stürzt ein. Margaret entkommt nun auch diesem Attentat nur sehr knapp. Doch wer und was steckt dahinter?Mike Dorns Aufgabe ist es nun, ein kompliziertes Komplott aufzudecken!
Die neunte Wallace -Verfilmung der Nachkriegszeit lockte über 2.600.000 Besucher in die Kinos. Mehr als so manche Marvel – Verfilmung!

 

Produktion: D 1961
Laufzeit:
95 Minuten
FSK: ab 12 Jahren
Regie: Josef von Báky
Darsteller: Joachim Fuchsberger, Brigitte Grothum, Lil Dagover, Klaus Kinski
Veranstalter: Förderverein Heimhof-Theater e.V. in Zusammenarbeit mit Martin Horne
Eintritt: 6 €, ermäßigt 3 € – Karten immer an der  Abendkasse
Einlass: 17:20 Uhr
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar schreiben:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*