Samstag, 16.04.2016, 20:00 Uhr:
Die Possenhofer
Geldfieber

2016-04-16-17 Patienten und Ärzte (1024x683)

Eine Kriminalkomödie von Kathrin Heinrichs.

Ein Kommissar in bester Comedy-Manier auf Geldkoffer-Suche zwischen den Krankenbetten schrulliger Patienten.

Der flüchtige Häftling Stolzinger wird beim Verstecken seines Geldkoffers auf dem Balkon der Klinik von mehreren neugierigen Augenpaaren beobachtet. Und gleich beginnen im Krankenzimmer die raffiniertesten Manöver zwischen dem flapsigen Heiratsschwindler Karl-Heinz Kowalski dem Mutersöhnchen Benrath und dem hochnäsigen Professor für Kunstgeschichte, Gottfried Reutlinger.
Im Damenzimmer nebenan ängstigt sich Frau Kaltwasser, die nicht nur auf eine neue Hüfte, sondern auch auf einen neuen Mann aus ist – zusammen mit der forschen Patientin Jana und der verwirrten Frau Plassmann, die regelmäßig über die Station geistert, um Bestellungen als Kellnerin aufzunehmen. Sie nimmt schließlich beherzt den begehrten Koffer „nach der Sperrstunde“ an sich.
Während sich Kowalski mit Mühe seine Frauen telefonisch vom Leibe hält, das Muttersöhnchen unter der Bettdecke Schutz sucht, Kommissar und Chefarzt absolut den falschen Job zu haben scheinen, grassiert das „Geldfieber“ – und am Ende haben sich alle infiziert!

Es spielen:
Jana König – Janna Kring
Renate Kaltwasser – Meike Rosenplänter
Frau Plassmann/Erika – Rita Lehmann
Schwester Anneliese – Christi(ne) Henrichs
Schwester Netti – Vanessa Zimny
Gottfried M. Reutlinger – Gerhard Schneider
Karl-Heinz Kowalski – Daniel Kring
Rolf Pierre Benrath – Sebastian Wagener
Dr. Walter Steinfest – Jörg Ziegenhirt
Urban Stolzinger – Jürgen Kirsch
Ingo Dirks (Pfleger) – Marco Sassmann
Kommissar Lennhart /Dr. Daring – Lars Zimny

 

Amüsante Abende inklusive verstärkten Lachmuskeltrainings!

Schon William Shakespeare gab den Ratschlag „Wenn du den Eindruck hast, dass das 2016-04-16-217PossenhoferLeben Theater ist, dann such dir eine Rolle aus, die dir so richtig Spaß macht.“ Das beherzigen auch die Laienschauspieler der Possenhofer – das Ensemble des Heimhof-Theaters, das einen festen Platz im jährlichen Programm hat. Höchst amüsante Lustspiele und Komödien sind das Genre, bei dem sich die Akteure so richtig wohl fühlen, mit viel Spielwitz agieren und den Lachmuskeln der Zuschauer einiges abverlangen.

Veranstalter: Förderverein Heimhof-Theater e.V.

Eintritt: VVK 10,00 €/AK 12,00 € (inkl. Gebühren) | Tickets online kaufen | [VVK-Stellen]

Einlass: 19:00 Uhr

 

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar schreiben:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*