Alle Artikel der Kategorie Veranstaltungshinweise

Demnächst im Heimhof-Theater:

 


Gospelchor Oberdresselndorf und Frauenensemble Encantada

(2016.09.25) Gospelchor_MG_27352015-11-07 'Frauenensemble Encantada' (F)

„Gospel trifft Pop“,          das erste öffentliche Konzert als bedeutender Meilenstein für den Gospelchor Oberdresselndorf

 

Im Januar 2008 fanden sich einige Jugendliche und junggebliebene Oberdresselndorfer zusammen,  um gemeinsam zu  musizieren und zu singen. Gospelchormusik machte allen große Freude, und man konnte  sich von den bestehenden Chören abheben. Als Chorleiterin konnte die Organistin der evangelischen Kirche, Dorothea Erben, gewonnen werden. Seit März 2016 steht der Gospelchor unter der Leitung von Andreas Risse.

Der erste öffentliche Auftritt des Chores fand Mitte August 2009 statt und fand beim Publikum großen Anklang. Zum jetzigen Zeitpunkt singen 20 Frauen und Männer im Gospelchor begeistert mit. Die musikalische Qualität des Gospelchores und das Repertoire haben sich immer weiter verbessert, so dass der Chor mittlerweile zum festen Bestandteil in der Burbacher Chorlandschaft geworden ist. weiterlesen »»


Als wenn es gar nichts wär

(2016.10.01) KLAUS_HOFFMANN_PRESSE_2012_03

Ein einzigartiger Leseabend mit Klaus Hoffmann, an dem einige seiner schönsten Lieder zur Gitarre nicht fehlen dürfen.

Klaus Hoffmann, einer der bekanntesten und beliebtesten deutschen Liedermacher und Schauspieler, liest aus seiner vom Ullstein – Verlag veröffentlichten Autobiographie

„Als wenn es gar nichts wär“.

Seine Kindheit verbrachte Klaus Hoffmann im Nachkriegsberlin, seine Jugend war geprägt von der 68er – Zeit. Die ersten Schritte als Sänger wagte er in Berliner Szenekneipen. Er stellte sich vors Publikum und begann zu singen – als wenn es gar nichts wär. weiterlesen »»


2016-10-09 FP 'Hochwürden Don Camillo (F) h

Es hat sich viel verändert in dem kleinen beschaulichen Örtchen in Italien. Peppone sitzt seit drei Jahren als Abgeordneter im Senat in Rom und Don Camillo ist zum Monsignore aufgestiegen und empfängt für die Kurie Besuchergruppen.

Da kommt es beiden gelegen, dass sich in ihrem Heimatdorf etwas ereignet, womit sich sogar das ferne Rom befassen muss: Die Kommunistische Partei will Wohnhäuser für die arme Bevölkerung bauen. Auf einem der Baugrundstücke steht jedoch das Heiligenhäuschen mit der Madonna von Borghetto, das dem Bau weichen soll. Der Streit um den Abriss wird nach Rom getragen, wohin sich die beiden Lieblingsfeinde gleichzeitig auf den Weg machen. weiterlesen »»


-- Ende dieser Veranstaltungs-Auswahlliste. Alle Veranstaltungen (ab heute) finden Sie auch [hier] --